Liquid error: Could not find asset snippets/qe301redirect.liquid
Trees planted

Bäume gepflanzt

Rating

4.9 / 5.0 basierend auf über 1'500 Bewertungen

Kostenloser Versand ab SFr 100.-

Trees planted

Bäume gepflanzt

Rating

4.9 / 5.0 basierend auf über 1'500 Bewertungen

Kostenloser Versand ab SFr 100.-

Wir feiern 5 Jahre NIKIN und fragen, wie gut kennst du uns?

Zu unserem fünfjährigen Jubiläum diesen Freitag haben wir tief gegraben und seltsame, lustige und überraschende Random Facts zu NIKIN gefunden. Erfahre, wer den NIKIN-Gründer «Bro» nennt und warum wir unser Logo früher doof fanden… 

Happy Birthday NIKIN! Wir sind bereits seit fünf Jahren unterwegs, pflanzen Bäume und bringen dir nachhaltige Kleidungsstücke direkt vor die Haustür. «Das kannst du so nicht schreiben, es ist ja die Post, nicht wir!», meint Fabienne, die neben mir im Grossraumbüro sitzt. Da hätte sie eigentlich recht, wäre da nicht unsere TikTok-Aktion, bei welcher wir tatsächlich mit dem Velo nach Hause liefern:

@nikinclothing

Danke dir vielmal fürs Gspröch Valentin, du bisch en super Typ! 💚🌲#lieferung #first #erste #fahrrad #premiere #thun #emotional #nikinclothing #fy

♬ original sound - nikinclothing

 

Nun aber weiter zu unseren Random Facts. Für diese habe ich mich fleissig umgehört und teile gerne meine Gossip-Beute mit dir. Let’s go! 

1. Wiederverwenden mal anders: das Kinderzimmer

    Mum und Dad denken sich: «Yes, endlich ist das Kind ausgezogen!» Aber nichts da, bei den NIKIN-Gründern Nicholas und Robin wurde das jeweilige Kinderzimmer kurz nach Start von NIKIN wieder zurückerobert und für einige Monate zu einem Lager für die Artikel umgewandelt. Man merke: Auch die erfolgreichen Kinder finden einen Weg zurück ins Nest. 

     

      

    2. 797 Stiche und das Logo sitzt

      «Nimm in den Blog, dass es 797 Stiche für unser Tree-Logo braucht», meint Robin zu mir. Aha, und woher wissen wir das so genau, frage ich mich? «Die Maschine hat das so angezeigt.» Na dann, liebe Community, 797 Stiche für das NIKIN-Logo, wie die Boeing 797. Wir sind eben echte Überflieger. 

       

       

      3. Die Community auf Abwegen

        Wir bleiben beim Logo. Als NIKIN 2018 dieses wechseln wollte, wurde wie immer bei solchen Entscheidungen die Community befragt. Natürlich hatten wir unsere Favoriten unter den verschiedenen Logos und wir hatten auch eines, dass wir so gar nicht mochten. Die Community fand es dann aber am besten und wir haben es tatsächlich genommen. Im TikTok von Nicholas erfährst du, ob er darüber hinweg kam:

         

        @nicholashaenny

        Via WhatsApp haben wir unser neues Logo ausgewählt #community #logo #branding #marketing #startup #schweiz #deutschland

        ♬ Please Tell Rosie - Alle Farben & YouNotUs

         

        4. Nihao, Bro

          Unsere schönen TreeBottles aus Edelstahl sind unsere einzigen Artikel, welche nicht in Europa hergestellt werden. Das ist zum einen so, weil wir bisher keinen passenden europäischen Anbieter gefunden haben, aber wohl auch, weil der Hersteller so ein umgänglicher Typ ist. «Er schreibt mich seit Tag 1 mit «Bro» an», schmunzelt NIKIN-Gründer Robin. Der Insidername für die TreeBottle von jetzt an: BroBottle. 

           

           

          5. Echte Handarbeit

          «Früher haben wir den Lieferschein von Hand geschrieben», fällt Nicholas noch ein. Uiuiui, das muss ja mühsam gewesen sein. «Ja, da bin ich froh, sind wir heute fünf Jahre weiter», lacht Nicholas. 

          Lieferschein alte Version

          Und das war’s auch schon. Fallen dir noch weitere Random Facts ein? Oder warst du von Anfang an dabei? Hast du einmal einen handgeschriebenen Lieferschein erhalten oder damals für das «doofe» Logo gestimmt? Lass es uns wissen und melde dich in den Kommentaren! 

          Kommentar

          Bitte beachte: Kommentare werden geprüft, bevor sie veröffentlicht werden.

          Schliessen